Startbereit - Mariann Baschnonga, Philosophin

Portrait

Auf meinem beruflichen Weg durfte ich Erfahrungen als Projektleiterin und Organisationsberaterin bei Banken und Versicherungen, als Geschäftsführerin einer kleinen Non-Profit-Organisation im Gesundheitswesen und als Verbandssekretärin gewinnen. Bei diesen Aufgaben konnte ich mir fundierte Kompetenzen in Projekt-leitung, Qualitätsmanagement, Organisationsentwicklung, Bedarfsklärung, Organi-sation, Mitarbeiterführung und -schulung, Administration und Öffentlichkeitsarbeit erarbeiten und mich in den letzten Jahren "on the job" im Bereich Alter und Migration weiterbilden. 

 

In den letzten Jahren begann ich mich für mein eigenes Denken und das von Philosophinnen und Philosophen zu interessieren und mir philosophische Fragen zu stellen. In meiner philosophischen Praxis möchte ich Menschen miteinander ins Gespräch bringen - über das, was sie bewegt und was sie denken. Im so entstehenden "Denk-Zwischenraum" kann laut über den Sinn des Lebens nach- und weitergedacht werden. Hier finden wir vorläufige Antworten - zu kulturellen Entwicklungen in unserer Gesellschaft und über uns selbst.

 

Für die Ausstellung "Nein danke, ich denke selbst - Philosophinnen von der Antike bis heute", welche zwischen dem 15. April und dem 26. Mai 2010 im Kulturraum (Klosterhof) in St. Gallen gastierte, realisierte ich ein Portrait der Philosophin Jeanne Hersch.  Meine Abschlussarbeit für den Studiengang Philosophische Praktikerin mit Schwerpunkt Leibphilosophie bei Dr. Annegret Stopczyk verfasste ich zum Thema "Auf bleibende Helle - Ausstieg aus der Depression mit Leibphilosophie". 

Aktuelles

Philosophischer Salon St. Gallen
 
Philosophische Praxis in St. Gallen:

Nach Abschluss der Ausbildung zur Philosophischen Praktikerin leite ich "Denk-Zwischenräume", in dem Menschen miteinander laut über den Sinn des Lebens und gesellschaftliche Fragen nach- und weiterdenken. 

 

19. Juni 2015, 19.30 h; Frauenpavillon im Stadtpark in St. Gallen:  Gender im Wandel von 100 Jahren - die Philosophinnen Virginia Woolf, Simone de Beauvoir,  Judith Bautler 


Weitere Anlässe auf Anfrage

 

Mariann Baschnonga verkörpert Christine de Pizan


Startbereit. · Mariann Baschnonga · Schönaustr. 35 · 9000 St. Gallen · +41 71 279 11 32 ·